Recipe: Chocolate Raspberry Cupcakes

raspberry cupcakes recipe

Chocolate Cupcakes are an all-time favorite for almost everyone. I have changed the whole “Chocolate Muffin”-thing a little just because it’s spring haha. Let me introduce you to my recipe for the ultimate Chocolate Raspberry Cupcakes with extra topping (of course). They’re pretty easy to recreate and it won’t take you a lot of time. You might end up being obsessed with them – that’s the only problem about it.

Schoko Cupcakes sind für viele Leute ein Lieblingsnachtisch. Ich habe dieses ganze “Schoko Muffin”-Ding ein bisschen abgeändert, da es Frühling ist haha. Ich präsentiere euch heute mein ultimatives Rezept für Schoko-Himbeer Cupcakes mit extra Topping. Sie sind ziemlich einfach nachzumachen und es wird auch nicht viel Zeit in Anspruch nehmen. Das einzige Problem wird sein, dass man nach diesen Cupcakes süchtig wird.

himbeer cupcakes rezept

 

You’ll need:
For the Cupcakes:

250 g flour

1 tsp. baking powder

150 g chocolate, chop up small

40 g cocoa powder

1 egg

100g butter

130 g sugar

1 touch of salt

250 ml (butter)milk

Raspberries

For the Topping:

200 g white chocolate

200 g cream cheese

125 g butter

200 g icing sugar

100 g raspberries

Some sprinkles

 

Ihr braucht:
Für die Cupcakes:

250 g Mehl

1 Teelöffel Backpulver

150 g Schokolade, klein gehackt

40 g Kakaopulver

1 Ei

100 g Butter

130 g Zucker

1 Prise Salz

250 ml (Butter) Milch

Himbeeren

Für das Topping:

200g weiße Schokolade

200 g Frischkäse

125 g Butter

200 g Puderzucker

100 g Himbeeren

Streusel eurer Wahl

 

chocolate muffins

schokoladen cupcakes rezept

How To Bake The Cupcakes

Preheat the oven to 180 °C.

Mix the flour, baking powder, cocoa powder and the chocolate. Take another bowl and mix egg, butter, salt and sugar. Mix it until it’s smooth and add buttermilk carefully. Mix the liquid ingredients with the dry ones until everything is smooth. Add some raspberrys to the dough and mix well. Grab your muffin tin, put in some cupcake liners and fill them with the dough. I’d suggest you to fill all the tins equally – about 2/3 of the cupcake liners.

Bake for about 20 minutes and put them afterwards onto a cooling rack.

Anleitung für die Cupcakes

Heizt euren Ofen bei etwa 180 °C Umluft vor.

Vermischt das Mehl, Kakaopulver, Backpulver und die Schokolade miteinander. Verwendet eine weitere Schüssel und verrührt in dieser das Ei, Butter, die Prise Salz und den Zucker miteinander. Schlagt die Masse schaumig und gebt vorsichtig nach und nach die Buttermilch hinzu. Anschließend gebt ihr die “Mehlmasse” hinzu und verrührt alles gut miteinander. Gebt nun die Himbeeren in den Teig und verrührt die Menge. Nehmt nun eine Muffinform und füllt die Muffinförmchen mit dem Teig. Versucht in etwa die Selbe Menge an Teig in jedes Förmchen zu füllen, damit alle Muffins gleichzeitig fertig sind (Füllt die Muffinförmchen etwa zu 2/3).

Backt die Muffins bei etwa 180 Grad Umluft für knapp 20 Minuten. Lasst die Muffins anschließend abkühlen und wartet ein kleines bisschen mit dem Dekorieren.

cupcakes rezept

How To Make The Topping

Puree the raspberries with a blender until smooth. Melt the white chocolate in a double boiler (if you don’t know how to do it, go google it – it’s easy!). Let the chocolate cool down. Mix the cream cheese and butter. After cooling the chocolate a little down, mix it with the cream cheese and butter. Add the raspberries slowly. Mix everything well and put it into the fridge for 30 minutes. Put the topping into a icing bag and decorate your cupcakes.

Anleitung für das Topping

Püriert die Himbeeren mit einem Mixstab bis sie zu einer flüssigen Masse werden. Lasst nun die weiße Schokolade im Wasserbad schmelzen. Falls ihr nicht wisst wie das geht, dann google es einfach schnell (ist nicht schwer!). Schlagt währenddessen den Frischkäse und Butter schaumig. Lasst die Schokolade etwas abkühlen und vermischt sie nach und nach mit dem Frischkäse und Butter. Rührt nun die Himbeermasse unter und lasst das Topping für etwa eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen. Danach füllt ihr sie in einen Spritzbeutel um. Verziert nun die Cupcakes wie es euch gefällt.

chocolate cupcakes

muffins schokolade

18 Comments

Join the discussion and tell us your opinion.

Kerstinreply
April 22, 2016 at 10:54 am

Hmmm oh die sehen lecker aus! Und wie hübsch du sie dekoriert hast – da will man sie ja fast nicht essen 😀

Love, Kerstin
http://www.missgetaway.com/

Lillireply
April 25, 2016 at 9:36 am
– In reply to: Kerstin

Haha! 😉 Solange man zuvor ein Bild gemacht hat, kann man sie essen 😛

Jessicareply
April 23, 2016 at 2:06 pm

Wie perfekt die einfach aussehen *-* hast du richtig schön dekoriert. 🙂
muss ich unbedingt mal nachbacken. 🙂

love
xx jess

http://www.goldenvibes.de

Lillireply
April 25, 2016 at 9:36 am
– In reply to: Jessica

Danke dir 🙂

Charlottereply
April 23, 2016 at 3:15 pm

Looks so yummy!!

Lillireply
April 25, 2016 at 9:36 am
– In reply to: Charlotte

Thanks (:

vanessa trsetreply
April 23, 2016 at 3:29 pm

Wow love this recipe! looks so yummi I will try.
Kisses http://www.vanedresscode.com

Lillireply
April 25, 2016 at 9:36 am
– In reply to: vanessa trset

Yay 🙂

Jillreply
April 23, 2016 at 4:45 pm

Looks so gooooood! Damn 🙂
Jill
Jill D Blog

Lillireply
April 25, 2016 at 9:36 am
– In reply to: Jill

thanks <3

welovefurreply
April 23, 2016 at 5:13 pm

Wow! This look is really appetizing
Thanks for sharing this sweet recipe
You have a interesting blog. Visit mine if you want
http://www.welovefur.com

Lillireply
April 25, 2016 at 9:36 am
– In reply to: welovefur

Thanks

Minnjareply
April 23, 2016 at 7:52 pm

OMG das sieht ja traumhaft gut aus <3

Liebste Grüße
Claudia von minnja.de

Lillireply
April 25, 2016 at 9:37 am
– In reply to: Minnja

Danke dir 🙂

Janareply
April 23, 2016 at 9:45 pm

Oh, die sehen ja richtig lecker aus! Leider will bei mir das Topping leider nie so richtig gelingen.

Liebe Grüße,
Jana von bezauberndenana.de

Lillireply
April 25, 2016 at 9:37 am
– In reply to: Jana

Oh warum das? 🙂 Das hier ist eigentlich ziemlich einfach 🙂

Carmenreply
April 24, 2016 at 10:24 am

Yummy! Die sehen ja super lecker aus! Ich glaube, die backe ich meiner Mutter zum Muttertag 🙂
Vielen Dank für das tolle Rezept!
Ganz liebe Grüsse, Carmen – http://www.carmitive.com

Lillireply
April 25, 2016 at 9:37 am
– In reply to: Carmen

Tolle Idee :)!

Leave a reply