Loading posts...
  • 3 Stunden in Neapel

    Nachdem ich meinen Führerschein bestanden hatte gab es eigentlich nur wenige Autofahrten, bei welchen man Grund zum Schreien hatte (zumindest meiner Meinung nach). An diese abenteuerliche Fahrt kann ich mich allerdings sehr gut erinnern: Ladies and Gentlemen, ich habe es geschafft in Neapel zu fahren ohne das irgendjemand zu Schaden gekommen ist. Meine Stimmbänder haben…

  • Teneriffa: 5 Jahre später

    Die Rückkehr an einen alt vertrauten Ort hat irgendwas magisch-verwirrendes an sich. Teneriffa ist der Inbegriff meines ich-bin-jung-und-fliege-in-den-Partyurlaub-mit-Freundinnen Lebensabschnitts. Geprägt von billigen, alkoholischen Getränken, Nächten in High-Heels und der Feststellung: alles hat mal ein Ende. Dieses Kapitel war für mich eigentlich abgeschlossen, aber wie es der Zufall so will: 5 Jahre später finde ich mich…

  • Meine drei liebsten Sommertrends 2018

    Es ist jedes Jahr das gleiche Spiel: Trends. Sie kommen, sie gehen… sie sind eigentlich ein bisschen wie dieser eine Typ, der immer und immer wieder zurück kommt, gibt dem Ganzen eine Chance und am Ende stellt man fest: das ist nur für eine Weile supertoll – quasi Mode mit Verfallsdatum. Auch in diesem Jahr…

  • Puglia: Ein Roadtrip durch den Süden Italiens

    Wenn ich an einen Roadtrip denke, dann kommen mir sofort einige Bilder in den Kopf: ein Cabrio, wallende Haare im Wind, gute Musik, ein bisschen Romantik und das ganze hat auch einen Hauch von Dramatik (immerhin könnte man ja eine Panne haben). Nope, nicht in dieser Story! Meine Reise durch den Süden Italiens fand mit…

  • Benedict Berlin: Frühstück 24/7

    Manche Dinge sollte es im Leben öfter geben: Hitzefrei, Sommerregen inklusive Regenbogen oder vielleicht auch ein Restaurant, in welchem es den ganzen Tag lang Frühstück gibt. Nachdem ich in letzter Zeit immer nur von anderen Orten berichtet habe, dachte ich mir: es ist wieder an der Zeit mehr Berlin auf den Blog zu bringen! Fangen…